Lymphaden Hevert injekt

Lymphaden Hevert injekt

Naturheilkundliches Arzneimittel bei Erkrankungen des Lymphsystems

Starke Lymphe, starkes Immunsystem

mit Lymphaden Hevert injekt

Ein Herzstück des Immunsystems ist das Lymphsystem. Es erfüllt wichtige Aufgaben wie den Abtransport von Zellgiften und Abfallprodukten, aber auch den Nährstofftransport zu den Zellen. Es sorgt mit speziellen Abwehrzellen in den Lymphknoten auch für die Abwehr von Krankheitserregern. Ist das Lymphsystem gestört, hat das weitreichende Folgen: Bei einem Infekt und vor allem bei chronischen Entzündungen können die Lymphknoten am Ohr, am Hals, in der Achsel, am Nacken oder anderswo am Körper schmerzhaft anschwellen. Es kommt zu einem Stau der Lymphe mit Schwellungen in Gewebe und Lymphknoten. Die Entgiftungsfunktion ist beeinträchtigt und das Immunsystem geschwächt. Erhöhte Infektanfälligkeit oder ein chronischer Verlauf von Erkrankungen wie Bronchitis, Sinusitis und Mittelohrentzündungen sind oft die Folge. Daher steht auch das Lymphsystem neben der Leber und Niere bei Entgiftungskuren im Fokus.

Lymphaden Hevert injekt regt den Lymphfluss an. Abbauprodukte des Stoffwechsels können wieder abfließen. Der Lymphstau wird beseitigt. Die Schwellungen gehen zurück. Der Körper wird entgiftet, Zellen wieder ausreichend mit Nährstoffen versorgt und das Immunsystem gestärkt. Infektanfälligkeit und -dauer sinken – Voraussetzung für eine anhaltende Gesundheit.

Die in Lymphaden Hevert injekt kombinierten homöopathischen Einzelstoffe Arzneistoffe – insbesondere Conium (Schierling), Clematis (Waldrebe) und Scrophularia nodosa (Braunwurz) – aktivieren das Lymphsystem und stärken somit die Immunabwehr. Schwellungen gehen sichtbar zurück und das Entzündungsgeschehen wird günstig beeinflusst. Lachesis (Buschmeister) stärkt die Entgiftungsfunktion des Lymphsystems gerade bei schweren Infektionen und Erkrankungen der Atemwege und beschleunigt die Abheilung. Somit wird die Entgiftung des Körpers unterstützt. Mercurius bijodatus (Mineralsalz) und Phytolacca (Kermesbeere) verbessern die Abwehrfunktion im Hals- und Rachenraum.

Die Anwendung sollte von einem Arzt oder Heilpraktiker begleitet werden.

Lymphaden Hevert injekt – zur Entgiftung des Körpers und Stärkung des Immunsystems

Von Fasten über Zitronenwasser bis hin zu einer Detox-Kur – hier finden Sie verschiedene Tipps, wie Sie Ihr Immunsystem stärken und sich vor Erkältungen schützen können.

Wie eine Detox-Kur Ihre Leber, Niere und Lymphe unterstützt erfahren Sie hier.

Andere machen einen Frühjahrsputz, wir machen eine Frühjahrskur! Für Tipps, wie Sie Ihr Lymphsystem anregen und so einer Erkältung vorbeugen können, klicken Sie hier.

Auch das Lymphsystem braucht mal Urlaub! Gönnen Sie Ihrem Lymphsystem eine naturheilkundliche Kur, damit es wieder gestärkt durchstarten kann.

  • Regt den Lymphfluss an
  • Hilft, die Krankheitserreger abzutransportieren
  • Stärkt das Immunsytem

Die Wirkstoffe

Weißer Arsenik
Arsenicum album
Aufrechte Waldrebe
Clematis
Buschmeister
Lachesis
Quecksilbercyanid
Mercurius cyanatus
Kermesbeere
Phytolacca decandra
Giftsumach
Rhus toxicodendron
Braunwurzel
Scrophularia nodosa
Schwefel
Sulfur
Lebensbaum
Thuja occidentalis

Zusammensetzung

1 Ampulle zu 2 ml enthält:
  • Arsenicum album D6 0,1 g
  • Clematis D3 0,1 g
  • Lachesis D8 0,1 g
  • Mercurius cyanatus D8 0,1 g
  • Phytolacca D6 0,1 g
  • Rhus toxicodendron D4 0,1 g
  • Scrophularia nodosa D3 0,1 g
  • Sulfur D6 0,1 g
  • Thuja D2 0,01 g

Sonstige Bestandteile

Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

gebrauchinsformationen und Broschüren

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
Dazu gehören: Begleittherapie bei chronischen, entzündlich bedingten Lymphdrüsenschwellungen.

Chronische Lymphknotenvergrößerungen können Zeichen unterschiedlicher Erkrankungen sein. Daher ist zur Abklärung der Grunderkrankung vor Anwendung des Arzneimittels, sowie bei akuten Entzündungszeichen (Röte, Hitze, Schwellung, Schmerz und Funktionsstörung) und Fieber oder einer Größenzunahme der Lymphknoten während der Behandlung ein Arzt aufzusuchen.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen Giftsumachgewächse.

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Zur Anwendung des Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es sollte deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Nebenwirkungen

Falls bei Dauertherapie übermäßiger Speichelfluss auftritt, sollte das Arzneimittel vorübergehend abgesetzt werden.

Wechselwirkungen

Keine bekannt.

Pflichtangaben

Lymphaden Hevert injekt  Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
Dazu gehören: Begleittherapie bei chronischen, entzündlich bedingten Lymphdrüsenschwellungen. – Chronische Lymphknotenvergrößerungen können Zeichen unterschiedlicher Erkrankungen sein. Daher ist zur Abklärung der Grunderkrankung vor Anwendung des Arzneimittels, sowie bei akuten Entzündungszeichen (Röte, Hitze, Schwellung, Schmerz und Funktionsstörung) und Fieber oder einer Größenzunahme der Lymphknoten während der Behandlung ein Arzt aufzusuchen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.“

Für Sie auch Interessant

Vitamine & Mikronährstoffe
Erkältung, Allergie & Immunsystem
Erkältung, Allergie & Immunsystem
Magen, Darm, Leber & Galle

Bestellen Sie Produkte online oder vor Ort in Ihrer Apotheke oder überzeugen Sie sich mit einem Test-Produkt.

Bestellen Sie hier in einer stationären Apotheke Ihrer Wahl.