Vertigo Hevert SL

Vertigo Hevert SL

Naturheilkundliches Arzneimittel bei Schwindelzuständen

Schwindel? Stoppen Sie das Karussell im Kopf

mit Vertigo Hevert SL

Plötzlich schwankt oder dreht sich alles – viele kennen dieses bedrohliche Gefühl. Schwindel (medizinisch Vertigo) kann verschiedene Ursachen haben. Schwindelgefühle können ein Symptom bei Gleichgewichtsstörungen oder kurzzeitigem Sauerstoffmangel im Gehirn sein. Die bekanntesten Formen von Schwindel sind Höhenschwindel, Drehschwindel, Lagerungsschwindel und Schwindel bei Reisekrankheit. Begleiterscheinungen sind häufig Übelkeit, Benommenheit, Erbrechen oder Schwarzwerden vor den Augen. Vor allem im Alter kommt es bei schneller Änderung der Körperposition zu Schwindelanfällen, zum Beispiel beim Aufstehen.

Vertigo Hevert SL enthält drei bei der Behandlung von Schwindel bewährte naturheilkundliche Stoffe: Cocculus, Conium und Tabacum. Durch die spezielle Wirkstoffkombination kann Vertigo Hevert SL bei Schwindelzuständen unterschiedlicher Ursache eingesetzt werden. Günstig beeinflusst werden vor allem Schwindelzustände in Verbindung mit starker Übelkeit, zum Beispiel bei Reisekrankheit. Ob im Auto, auf dem Schiff oder im Flugzeug – als naturheilkundliches Arzneimittel macht Vertigo Hevert SL nicht müde und kann daher auf Reisen problemlos eingenommen werden. Aufgrund seiner guten Verträglichkeit ist es auch für Kinder und Schwangere geeignet. Die Behandlung während der Schwangerschaft und bei Kindern unter 12 Jahren sollte vorab mit einem Arzt besprochen werden.

Hauptbestandteil des Arzneimittels ist Cocculus (Kockelskörner), eines der wichtigsten naturheilkundlichen Mittel gegen Schwindel und begleitende Übelkeit. Weitere Wirkstoffe des Komplexmittels sind Conium (Schierling) gegen Schwindelformen vorzugsweise beim Aufstehen und im Alter sowie Tabacum (Tabak) bei Schwindel mit starker Übelkeit etwa bei der Reisekrankheit oder in der Schwangerschaft.

Vertigo Hevert SL bietet eine wirksame und gut verträgliche Therapie bei Schwindel und damit einhergehender Übelkeit.

Hier finden Sie Tipps gegen Reiseübelkeit bei Kindern und Erwachsenen.

Was hilft bei Schwindelgefühlen und wieso nehmen diese im Alter zu? Hier finden Sie es heraus.

Alles dreht sich und Sie sehen Schwarz? Was können Sie gegen solche Schwindelanfälle machen? Wir haben hier einige Tipps für Sie gesammelt.

Schwindel (auch in Verbindung mit Übelkeit) unterschiedlicher Ursache z. B.:

  • Lagerungsschwindel
  • Reisekrankheit
  • Kreislaufbeschwerden
  • Durchblutungsstörungen

Wie entsteht Schwindel

Schwindelgefühle entstehen meistens durch eine Störung des Gleichgewichtsorgans oder einen kurzfristigen Sauerstoffmangel im Gehirn. Es entsteht der Eindruck, Raum und Gegenstände bewegten sich im Kreis. Oft kommen weitere Symptome wie Schwanken oder Taumeln, Übelkeit, Erbrechen, Schweißausbrüche oder „Schwarzwerden vor den Augen“ hinzu.

Die Auslöser können ganz unterschiedlicher Natur sein. Zum Beispiel können Kreislaufstörungen, Reisen in Auto, Schiff oder Flugzeug, aber auch Durchblutungsstörungen im Gehirn Schwindel verursachen. Anfälle von Drehschwindel werden auch durch anhaltenden Stress oder seelische Belastungen ausgelöst. Die Anfälle können zu jeder Tages- und Nachtzeit auftreten und werden häufig von Übelkeit begleitet.

Wie hilft Ihnen Vertigo Hevert SL

  • Vertigo Hevert SL enthält drei bewährte pflanzliche Wirkstoffe, die zusammen eine effektive Kombination zur Behandlung von Schwindelzuständen ergeben.
  • Durch die spezielle Wirkstoffkombination kann Vertigo Hevert SL bei Schwindelzuständen ganz unterschiedlicher Ursache eingesetzt werden, zum Beispiel bei altersbedingtem Schwindel oder Schwindel auf Grund von Störungen der Durchblutung oder des Gleichgewichtsorgans.
  • Schwerpunkt der Anwendung von Vertigo Hevert SL sind Schwindelzustände, die mit starker Übelkeit verbunden sind, wie dies zum Beispiel bei der Reisekrankheit der Fall ist.
  • Als naturheilkundliches Arzneimittel macht Vertigo Hevert SL nicht müde und kann daher auch auf Reisen problemlos eingenommen werden.
  • Das Arzneimittel ist gut verträglich und gerade auch bei Kindern hilfreich (vorher Rücksprache mit dem Arzt).

Die natürlichen Wirkstoffe in Vertigo Hevert SL

Cocculus (Kockelskörner, Früchte der Indischen Scheinmyrte) ist eines der wichtigsten Mittel gegen Schwindel und damit einhergehende Übelkeit. Es hilft, wenn mangelnde Durchblutung, Nervenstörungen, Menière-Krankheit oder Reisekrankheit die Ursache sind.

Conium (Schierling) bessert Schwindelformen verschiedener Art, besonders auch im Alter. Conium ist außerdem bekannt für seine Wirkung bei Drehschwindel nach plötzlichem Aufstehen, der durch kurzzeitig verminderte Gehirndurchblutung hervorgerufen wird.

Tabacum (Tabakpflanze) wirkt bevorzugt bei Schwindelzuständen mit starker Übelkeit und Erbrechen, die bei der Reisekrankheit, in der Schwangerschaft (Rücksprache mit dem Arzt vor der Anwendung) oder bei einer heftigen Magenverstimmung auftreten können.

Was können Sie sonst noch für Ihre Gesundheit tun

Die Einnahme von Vertigo Hevert SL stellt eine wirksame und gut verträgliche Therapie bei Störungen dar, die mit Schwindel verbunden sind. Mit der regelmäßigen Anwendung haben Sie einen wichtigen Schritt für Ihre Gesundheit getan. Unterstützend können Ihnen folgende Maßnahmen helfen:

Während eines Schwindelanfalls ist es hilfreich, mit den Augen einen festen Punkt zu fixieren. Den Kopf sollte man, falls nötig, nur langsam drehen und außerdem auf eine ruhige und gleichmäßige Atmung achten.

Um Schwindel durch Kreislaufstörungen zu vermeiden, sollten Sie nach längerem Liegen oder Sitzen langsam aufstehen, damit eine Unterversorgung des Gehirns mit Blut vermieden wird.

Schwindel kann auch ein Zeichen ungenügender Flüssigkeitsversorgung (Dehydratation) sein. Denken Sie daher immer daran ausreichend zu trinken. Dies ermöglicht allen Organen des Körpers eine bessere Funktion.

Die Wirkstoffe

Kockelskörner
Cocculus
Gefleckter Schierling
Conium maculatum
Tabak
Tabacum

Zusammensetzung

1 Tablette enthält:
  • Cocculus D4 175 mg
  • Conium D3 25 mg
  • Tabacum D4 50 mg

Sonstige Bestandteile

Lactose, Magnesiumstearat, Maisstärke.

Dosierung

akut chronisch
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren bis zu 6x täglich 1 Tablette 1-3x täglich 1 Tablette
Kinder ab 6 Jahren nach Anweisung des Arztes

gebrauchinsformationen und Broschüren

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Schwindel.

Gegenanzeigen

Nicht anwenden bei Kindern unter 6 Jahren.

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Das Arzneimittel soll Kindern von 6 bis 12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt gegeben werden, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen für eine allgemeine Empfehlung für diese Altersgruppe vorliegen.

Nebenwirkungen

Keine bekannt.

Wechselwirkungen

Keine bekannt.

Packungsgrößen

Pflichtangaben

Vertigo Hevert SL  Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Schwindel. – Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Für Sie auch Interessant

Bestellen Sie Produkte online oder vor Ort in Ihrer Apotheke oder überzeugen Sie sich mit einem Test-Produkt.

Bestellen Sie hier in einer stationären Apotheke Ihrer Wahl.